Wie du mit Ausleger Waller fängst - Eine einfache Anleitung

Wie du mit Ausleger Waller fängst? Eine einfache Anleitung.

Erfahrene Wallerangler schätzen die Vorteile die ein Ausleger mit sich bringt und wissen natürlich genau wie dieser eingesetzt wird. Für alle Anfänger und Interessierte fassen wir den Auslegevorgang nochmal kompakt zusammen und erklären dir alle Vorteile dieses Systems im Detail.Vorteile beim Abspannen

Was ist ein Ausleger?

Der Ausleger ist ein Werkzeug, das dir ermöglicht deine Montagen an Bäumen, Sträuchern, Totholz, Bojen und anderen Punkten anzubinden und somit eine Verbindung zu deiner Rute herzustellen.

Der Haupteinsatzzweck ist das Abspannen und Umlenken deiner Montagen zum Welsangeln. Die Verbindung ist in der Regel eine Reissleine aus monofiler Schnur die bei einem Biss gewollt abreissen soll um die komplette Montage frei drillen zu können.

Er sollte klein, leicht, kompakt und sehr stabil gefertigt sein um den hohen Belastungen beim Wallerangeln auf Dauer stand zu halten.

Der Ausleger ist ein Auftrieb mit einer möglichst großen Schnurfassung, welche nach Belieben abgerollt werden und festgestellt werden kann. Damit ist es dir möglich die Distanz zwischen Anbindepunkt und gewünschten Angelspot frei auszuwählen und an jede Situation anzupassen.

Abspannen mit dem Ausleger

Du hast einen vielversprechenden Spot etwa 3 m vor dem gegenüberliegenden Ufer ausfindig gemacht und möchtest dort deine Ruten abspannen. Demzufolge müsstest du deine Abrissleine aus Mono mindestens 3 m lang wählen und diese direkt anbinden.

Die viel zu lange Reissleine hat eine unheimliche Dehnung und würde erst sehr spät reissen, das führt unvermeidlich zu Fehlbissen und ist einfach eine unpraktische Sache.

Als weiteres hättest du deinen Spot verloren und müsstest ihn wieder finden bzw. suchen. Es wird dann auch wieder zwingend erfordlich an den Anbindepunkt zu fahren und seine Abrissleine neu anzuknoten.

Die angebundenen Reissleinen werden in der Regel am Anbindepunkt zurückgelassen, belasten somit Natur und bedrohen im schlimmsten Falle sogar am Ufer entlang ziehende Wasservögel und Fledermäuse. Bilder von aufgehangenen und verendeten Tieren kursieren immer wieder durch die Wallergemeinde!

Mit dem Ausleger kannst du dir das Abspannen jedoch viel einfacher machen. Dieser wird zu Beginn nur einmal angebunden und auf die gewünschte Länge abgerollt. In diesem Fall also etwas weniger als 3 m. Ein kurzes Stück Abrissleine wird am Spot eingeschlauft, mit der Hauptschnur verbunden und das wars!

Sprengt die Reissleine hat man immer wieder einen festen Fixpunkt im Wasser, da der Ausleger nach dem Abriss auf dem Wasser schwimmt.

Das gleiche gilt natürlich auch für die Bojenmontage, wobei hier die Boje den Anbindepunkt bildet.

Der Ausleger Meisterstück ist das wohl durchdachteste System und ist genau das richtige Werkzeug für alle die Wert auf handgebaute, durchdachte Qualität aus Deutschland legen. Direkt aus Berlin, seit 2015:

DER MINI AUSLEGER IN DER PRAXIS. SCHNELL UND UNKOMPLIZIERT IN DER HANDHABUNG
  • Höchste Schnurfassung bis 40m bei geringstem Gewicht um 25g
  • Unzerstörbare, vergossene PVC Schwimmkörper mit Handlackierung
  • Stabile Aluminium Seele mit vernieteten und vergossenen Edelstahl Komponenten
  • Integrierte Knicklicht Halterung
  • Umweltschonend und langlebig, 100% handgebaut in Berlin

Umlenken mit dem Ausleger

Als universelles Werkzeug hat der Ausleger eine weitere wichtige Funktion. Das Umlenken der Montagen ist nicht nur ein moderner Trend, sondern viel mehr eine unglaublich effektive Möglicheit auch in den schwersten Situationen fängig zu präsentieren.

Das Ziel ist zumeist die Schnur auf eine möglichst lange Distanz aus dem Wasser zu halten um Strömungsdruck und Krautfang zu minimieren. Das Umlenken ist jedoch auch ideal um z.B. gegen den Strom zu fischen und Verhedderungen zu vermeiden oder einen Fluss zu überspannen und am gegenüberliegenden Ufer eine saubere U-Posenmontage anzubieten.

So benutzt du den Ausleger

Zum gewünschten Anbindepunkt fahren, Schnur um den Befestigungspunkt legen und mit bereits montiertem Gummistopper XXL sichern.


Bis zum gewünschten Spot / Abstand zum Anbindepunkt fahren, dabei den Ausleger in der lockeren Hand abrollen lasse
n

Schnur durch den geschlitzten Schwimmkörper führen und mehrmals um den Clip wickeln. Zum Fixieren, die Schnur in den Clip ziehen und festziehen.

Reissleine in den Schnelleinhänger einschlaufen, Montage einhängen, der Angelspaß kann beginnen!

Wird die Reissleine durch einen Biss gesprengt,
kann das System ganz einfach vom Spot eingesammelt werden. 
Das Einhängen der Reissleine dauert dann nur noch wenige Sekunden und die Montage ist wieder scharf.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.