Bremse einstellen - Wie du die richtige Einstellung für deine Angelrolle findest

Die Bremse richtig einstellen, aber wie genau?

Heiss diskutiert und immer wieder gefragt. Wie genau du die Bremse deiner Angelrolle richtig einstellst erfährst du im heutigen Blog Artikel.

  • Die richtige Bremseinstellung
  • Vermeide Überbelastung
  • Ausnahme
  • Die Videoanleitung zur Bremseinstellung

Die richtige Bremseneinstellung

Bei vielen Montagen, in denen die Ruten aufrecht gestellt werden müssen (Abspannen, U-Pose usw.), erfolgt das Haken des Fisches mit Hilfe von hohen Grundgewichten wie z.B. Steinen und passenden Reissleinen. Mit massiven und gut befestigten Rutenständern wird die Rute gegen einen Verlust beim Einschlagen des Fisches gesichert.

Vermeide Überbelastung

Ein grober Grundsatz ist die Bremse so stark einzustellen, dass nur unter Kraftaufwand Schnur mit der Hand freigegeben werden kann. Um es genauer zu definieren, musst du die Bremse der Angelrolle passend zu deinem Tackle einstellen – dies ist Material schonend und beugt ebenso vor Rutenbruch und somit Fischverlust vor. Gerade bei weichen Untergründen ist die Gefahr groß, das die Rutenständer bei zu harter Bremseinstellung herausgezogen werden, darum beachte auch diesen Punkt. 

Eine ordnungsgemäße Einstellung deiner Bremse schont Rute und Schnur vor Überbelastung – insofern muss diese auch immer an die Ruten angepasst werden. Hier ist die entscheidende Frage: Wie stark darf die Rute durchspannen, damit diese keine Schäden nimmt und noch eine Sicherheit (z.B. Kopfschlag) über hat? Hast du diesen Punkt ermittelt, ist dies die perfekte Einstellung der Bremse bis diese Schnur freigeben darf.

Natürlich gibt es Ausnahmen

Natürlich gibt es noch Fälle, in denen mit offener Spule bzw. Bremse gefischt wird, beim traditionellen Angeln mit der Knochenmontage ist das z.B. gängig. Hingegen wird beim Fischen mit der toten Rute oder auch beim Schleppen, die Bremse kontrolliert etwas schwächer gestellt.

Videoanleitung

In diesem Video zeige und erkläre ich dir ganz genau wie ich das handhabe!


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.